Ein Namenstag mal anders!

Tag 6: Seurre – Orleans / Also nach langer nächtlicher Beratung wurde der Tourplan wie angekündigt abgeändert. Regen und die dadurch verbundenen Probleme ließen uns zu dem Entschluss kommen, sich intensiv mit der Geschichte des Flusses (Loire) auseinanderzusetzen. Darum stand dieser Tag im Zeichen der Französischen Bahn. Schön das es sie gibt die Bahn, weniger schön das es keinen Lift auf den Bahnhöfen gibt. Dafür gibt es die Tom Turbos! Fitnessstudio einmal anders. Rad runter nächsten Bahnsteig rauf und das mit Gebäck!
Am Abend dann in Orleans eingetroffen. Der erste Eindruck WOW.

Rita: „Ich steh neben dem Fluss, verschiedene Düfte, Blumen, das Wasser der Loire fließt ruhig und dennoch wild so wie die Geschichte der Stadt an meinen Augen vorbei. In diesem Moment öffnet sich mein Herz ganz weit und erfüllt sich mit Liebe und Zufriedenheit und zeigt mir wie wundervoll unsere Erde ist. Versucht auch eure Herzen zu öffnen und die Liebe zueinander zu finden und zu erfahren und das Schöne im Leben zu erkennen.
Dórika: Ez a foto csak a tiéd, te tudod miért.Én is éreztem amit te éreztél!

Reinhard: „Dies hier erleben zu dürfen und zu können ist ein Geschenk. Ich bin unendlich dankbar dafür das ich dieses mit jemanden teilen darf.“  Danke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s