Schmerzhafter Abflug mit einer Punktlandung!

20.Tag: Conegliano – Vendig Mestre 115km/ Letzter Tag und wie schon auf den anderen Touren auch ist es der härteste. Es geht einen alles durch den Kopf. Die Vorbereitung der Verlauf der Tour und auch das ankommen. Und dann passiert es!Nach dem Start und knapp 15 Kilometern in den Beinen der ersten Abflug auf einer Tour. Stürzen gehört dazu aber so verblödet wie ich hier abgestiegen bin kann man kaum noch toppen. Straße nicht bis zum Randstein asphaltiert. Diese Stufe mit dem Vorderrad abgerutscht und dann ging es schnell. Fazit: Blessuren und schrammen – Rad war die Gabel komplett verbogen – Adrenalin eingeschossen !

Kurze Pause – nachdenken fühlen denken fühlen

Entschluss!  Bremsen vorne aushängen – und die Tour finishen.

Die restlichen Kilometer nach Venedig Mestre dann eine Herausforderung – Für die Landschaft leider nicht mehr soviel Interesse. Die Bewässerungskanäle entlang der Weingärten und Felder sollten sich an diesem Tag als sehr hilfreich herausstellen. Auf dem Rad ging es einigermaßen. Zwar musste ich mit der rechten Hand durchgestreckt fahren da das Rad so heftig nach rechts zog das es anders gar nicht ging aber das Fersenbein machte zunehmend Probleme. Da waren die kühlenden Pausen mit Fuss im Kanal schon sehr hilfreich. So ging es durch Treviso meinen Ziel wenn auch langsam immer näher. Am Ende war es dann noch eine Punktlandung in Venedig Mestre.

Emotion!  Pur!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s