Erste Fähre verpasst dann eben zur zweiten fahren!

Tag 15: Zagrazhden – Zimnicea (RUM)  101km/Heute sehr früh auf, wollte von diesen für mich etwas unangenehm wirkenden Ort weg. Also Start schon um 7 Uhr und dann lief es sehr gut. Nach knapp 45km wollte ich in Nikopol die Fähre nach Rumänien nehmen doch leider habe ich die um eine halbe Stunde verpasst. Die nächste würde erst um 18 Uhr gehen meinten die Zollbeamten. Das ist mir zu spät also doch bis Svishtov und dann dort mit der Fähre übersetzen. Perfektes Timing was das betrifft. Um 14 Uhr dort eingetroffen- Nur eine Nennenswerte Steigung an dem Tag aus Nikopol raus. Ansonst hügelig aber keinesfalls zu anstrengend. In Svishtov dann die Fähre um 15 Uhr genommen und in Zimnicea Quatier bezogen. Ein guter Tag war auch lange bewölkt und kühler als die Tage zuvor doch ab der Mittagszeit kam die Sonne wieder durch und es wurde sehr warm. Zollbeamte bei der Fähre kommen 20 Minnuten vor dem ablegen und kontrollieren den Pass – Das Kassahäuschen macht auch nicht viele früher auf- ist nicht notwendig meinte er.  No Problema !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s