Kopfloser Start – Trinkflachen stehen lassen!

6.Tag: Bad Bellingen – Oberhausen 75 km / Hitze hält weiter an. Schon herlich wenn man Zimmer mit Balkon hat. Wäsche über Nacht pefekt getrocknet. Frühstück heute nur sehr dezent mit Joghurt und Früchten und Kaffee sowieso. Das Highlight schon zu Beginn des Tages. Hab meine Trinkflaschen stehen lassen beim aufladen des Gepäcks. Sehr ärgerlich denn Trinken bei der Hitze ein um und auf. Doch das Wetter sollte es gut mit mir meinen und es war bedeckt. Direkt am Rhein entlang auf einem gut geschotterten Weg lief es gut dahin. Nach knapp 10 Kilometer dann unter einer Brücke durch die nach Frankreich rüber führt. Auf Höhe von Mulhouse. Und wer kommt da um die Kurve – „Bochum ich komm aus dir“ Anette und Horst. Natürlich gehört das wiedersehen gefeiert. In Birsbach dann auf einen Kaffee. Nach der Pause dann wieder auf Tour. Es ist am Damm entlang schon sehr monoton hier. Kein Vergleich zu den ersten Tagen aber dennoch hat es seinen reiz. Im verlauf des Tages zogen sich die Wolken zusammen und es war höchste Zeit sich eine Unterkunft zu suchen. In Oberhausen hab ich dann Quartier bezogen bei einer serbischen Familie. Wirklich sehr nett die Familie und das Zimmer auch. Es war keinen Augenblick zu früh. Das Gewitter kam schneller als erwartet und es ließ sich völlig aus. Leut Wetterbericht soll es jetzt abkühlen also werden die nächsten Tage dann doch ein paar Tageskilometer mehr werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s