Fluss oder Seen?

11.Tag: Bingen – Stolzenfest 56km/ Nichts für Weicheier an diesem Tag. Volle Bekleidung – Saukalt und Regenschauer. Trotz der Landschaftlichen Schönheit die bei diesem Wetter leider nicht so zu Geltung kommt war es heute mehr Kampf und Krampf als schönes Radfahren. Dabei ging es heute an der Sagenumwogenen Loreley vorbei. Und es war wirklich vorbei. Aufgrund des bescheidenen Wetters verzichtete ich auf die Wanderung hinauf. Foto gemacht und dann weiter bis Boppard. Hier wollte ich unbedingt die Rheinschleife von oben sehen. Also mit dem Sessellift hinauf auf den Berg. Ungewöhnlich die Stille die man hier erleben kann. Im Tal der Verkehr und da oben wie in einer anderen Welt. Ein kurzer Spaziergang und dann der tolle Ausblick auf den Rhein. Es wirkt so als ob es Seen wären die hier unter einen liegen. Kann ich nur empfehlen ist es einfach Wert. Nach der Pause wo ich meine Müdigkeit deutlich spürte ging es auf der kurzen Etappe dann bis zum Etappenziel nach Stolzenfest. Nettes Quartier gefunden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s