Glück mit der Unterkunft

10.Tag: Lauenburg – Dömitz 83km: Um 5.14 Uhr munter geworden und den Sonnenaufgang angeschaut.  Herrlich muss man sagen einfach zum genießen.  Um 8 Uhr dann los und leider eine Panne. Das Hinterrad defekt und macht keinen Sinn mehr zu reparieren. Also in Boizenburg zum Zweiradhändler. Der Herr Strauss machte mein Fahrrad wieder flott. Er war in DDR Zeiten gelernter Schlosser und machte die Motorelektrik. Nach dem die Mauer fiel zerfiel auch sein Handwerk und er machte sich Selbstständig.  Kurz gesagt er hat das Rad flott bekommen danke. Dann ging es weiter der Elbe entlang bis Dömitz.  Tolle Strecke nette Leute getroffen und ein Glück mit der Unterkunft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s