Zwei ehemalige KZ Aussenlager auf vier Radwegen erradelt.

3.Tag: Guntramsdorf – St. Aegyd am Neuwalde 109km / .

Ein herrlicher Start heute in den dritten Tag der Tour. Nach dem Verkehr gestern in Wien war das heute Entspannung über den ganzen Tag. Zuerst ging es den Thermenradweg entlang bis Höhe Leobersdorf. Dort der Schwenk auf den Tristingtal Radweg.

Der erste von zwei Orten mit ehemaligen Aussenlagern war heute Hirtenberg. Das ehemalige Lagergelände liegt hinter dem Friedhof, das sogenannte „Weinberglager“ . Dort weist nichts auf das bestehen des Lagers hin. Keine Tafel kein Gedenkstein. Auf dem Friedhof der ja gleich daneben angelegt ist wurde ich ebenso nicht fündig. Nach diesem kurzen Abstecher in den Ort ging es dann weiter dem Radweg durch das schöne Tristingtal entlang. So zog sich die Strecke bis Kaumberg und dann hoch auf den Gerichtsberg. Dort wechselt man auf den Gölsental Radweg. Da ich auf der Bundesstraße hochgefahren bin dauertenes bis Hainfeld wo ich dann auf den Radweg wechselte. Auch hier zog die Landschaft an einem vorbei. Trinkkbrunnen entlang des Weges waren bei den Temperaturen heute wie eine Oase in der Wüste. Die Strecke flog dahin und bei Traisen ging es dann links ab auf den Traisentalradweg Richtung meinem Etappenziel St. Aegyd. Hier veränderte sich je weiter man in das Tal fährt die Landschaft. Das Tal wird enger. Der Weg ist wie auch auf den anderen Radwegen am heutigen Tag gut beschildert. Am Parkplatz gegenüber der Hauptschule traf ich dann Dr. Christian Rabl von der Gista „Gedenkinitiative KZ-Außenlager St. Aegyd am Neuwalde erzählte mir kurz zur Geschichte des Lager St. Aegyd das erst im November 1943 eröffnet wurde. Wenn man diese Geschichten alle so hört dann wird dieser Wahnsinn von damals bewußt. Heute sind keine Lagers puren mehr zu sehen. Es wurde überhaupt mit einer schönen Siedlung Einfamilienhäusern. Am Friedhof gibt es hier deutlich einen Gedenkstein. Ich glaube das wir die Geschichte noch deutlicher machen müssen. An all den Orten wo ich bislang war findet man kaum Infos was da damals passiert ist. Christian Rabl hat mir erzählt das es dazu schon Überlegungen gibt. Ich bleibe dran.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s