Angespanntes fahren und viele Reize am Etappenende.

8.Tag: Leka – Warszawa 142km/ Bei zarten 9 Grad ging es heute Früh los. Man merkt doch sehr deutlich das man sich direkt neben der Wisla befindet. Alles nass am Morgen doch bei blauen Himmel und Sonnenschein der mich den ganzen Tag begleiten sollte ging es los. Die Weite des Landes beeindruckt hier. So weit das Auge reicht, wenn nicht ein Schutzdamm davor ist, gibt es hier Landschaft. Obstbäume und Felder. Einfach herrlich um den Kopf frei zu bekommen. Immer wieder kleine Ortschaften die diese Weite kurz unterbrechen. Heute musste ich mich dann gegen meine Routenplanung entscheiden. Bei Demblin konnte ich mich noch unter einen Bauzaun durchschwindeln um festzustellen das auf der anderen Seite nicht an fahren zu denken ist. Die Lochplatten rütteln einen so durch das ich dann den ungelibeteren Weg über die Bundesstraße nehmen musste. Das Verkehrsaufkommen dort entsprechend hoch und somit auch die Anspannung in mir. Obwohl es zu keiner einzigen engen Situation kam ist das nicht meine bevorzugte Streckenwahl. Nun gut wer sich mit Polen auseinandersetzt weiß das sehr oft als einzige Möglichkeit die Straßen bleiben. Das wissen auch die Einheimischen die mir ihren wackeligen und quietschenden Fahrrädern zum Einkaufen fahren. Nach meiner zweiten Brückenuberfahrt bei Ostrowek verlief die Strecke wieder abseits des Verkehrs. Und das man auf einer ruhigen Straße unterwegs ist erkennt man das sich ab hier unzäige Radler und Rennradsportler begegnen. Die nächsten 30km führten dann sehr abwechslungsreich durch Dörfer, Parkanlagen und Wald, ehe man fast schon wie erschlagen an der Einfahrtsstraße in die Stadt steht. Auf einem Schlag eine Vielzahl von Reizen die einen entgegenschlagen. Lärm, Gerede, Radler, Fußgänger, Gerüche vom Imbiss und kleinen Lokalen, die unterschiedlichsten Duftnoten von einzelnen Personen. Und zudem noch das orientieren zum Hotel mitten im der Stadt. Ein doch intensiver Tag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s