Schweden ist positiv anders!

8. & 9. TAG (12.-13. Mai): Der Ruhetag auf der Fähre hat wirklich gut gepasst. Ja ich habe ihn gebraucht.

Auf meinen ersten Tag in Schweden war ich schon neugierig. Wie wird es mit dem Verkehr, wie sind die Straßen und wie geht es mir mit der Navigation. Rückblickend war der Auftakt unfassbar cool. Ich hatte ein sehr gutes Gefühl von Beginn an, vergleichbar mit meiner Tour in Dänemark. Und was gleich auffiel wie diszipliniert der Verkehr ist. Kein Rasen, Sicherheitsabstand beim Überholen bzw. vorbeifahren. Abwarten wenn man die Straße queren möchte. Es ist eine so positive Erfahrung. So kann der zweite Abschnitt der Tour beginnen und weitergehen. Das Wetter präsentiert sich von seiner besten Seite. Sonne, 18 Grad und leichter Rückenwind. Der Weg verlief die ersten 65 km immer mit Steigungen gespickt aber keine davon extrem. Ich würde sagen wellig mit Anstiege. Erst so knapp 25km vor dem Tagesziel in Kristianstad dürfte ich eine Schnurgerade ehemalige Bahntrasse bis kurz vor der Stadt folgen. Eintönig aber abseits vom Verkehr.

Auch an Tag 9 der Tour, zeigte sich das Wetter sehr Radfreundlich. Bald schon sollte sich zeigen das dieser Tag die und andere, etwas später, Besonderheiten mit sich bringt. Die eine war bald nach dem Start schon erkennbar. Es ging immer Stück hoch ein kleines runter und dann wieder hoch. Zum Teil auch schöne Gravel Passagen, mit einer feinen Schotterschicht. Man darf sich vorstellen das nichht alle Straßen in Schweden asphaltiert sind. Nebenstraßen sind auch nur festgefahren Erde mir feinem Kiss darauf. Zum Fahren ein Hit. Also ging es heute bis Ljungby. Durchewig viel Landschaft, unterbrochen durch kleinen Orte oder einzelstehende Häuser. Die leichte Steigung blieb mir heute.

Ein guter zweiter Tag der am Ende eine zweite Besonderheit für mich hatte. Camping Nein erst ab dem 15. Mai. Keine Ausnahme. Dann denkt man an den nächsten Tag und stellt nach der Email Antwort fest. Auchh da geht’s erst ab dem 15.Mai. So dann in Bed&Breakfast. Bin schon gespannt wie die nächsten Tage laufen und ob das Wetter wirklich Umschläge.

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Urs Fricker sagt:

    Super Bericht und tolle Fotos! Danke fürs mitnehmen! Glg urs

Kommentar verfassen